Bitte drehen...
Zum Inhalt springen

PKW Normal

Im Sommer auf eisglatten Straßen unterwegs

Wir setzen zur Fahrschulausbildung Fahrsimulatoren ein.

Laut einer Studie „Institut für Automobilwirtschaft 2016“ belegen die Untersuchungsergebnisse, dass durch den Einsatz von Fahrsimulatoren in der Fahrausbildung  sich für Fahrschüler eine verkürzte Ausbildungsdauer ergeben kann.

Hier der Link zur Studie www.moving-roadsafety.com/studie-zu-fahrsimulatoren

Fahrsimulator

Die Fischer Academy GmbH ist eine der ersten Fahrschulen in Deutschland, die Fahrsimulatoren vom Münchener Heinrich Vogel Verlag in ihr Lernsystem integrieren wird.

Bereits in der späten DDR haben Fahrschüler an ähnlichen Schulungsgeräten, sogenannten „ELAN“-Simulatoren, erste Fahrversuche unternommen. „Die didaktischen Erfahrungen mit diesen realitätsnahen Verkehrstrainern waren richtig gut“, meint der Firmenchef Mike Fischer

Den Straßenverkehr „live“ in die Geschäftsräume holen, bietet viele Vorteile, besonders für Fahranfänger, Senioren oder für Menschen, die sich nach einem Unfall nicht mehr ans Lenkrad wagen. Neben dem ersten Fahrverständnis bereitet der Simulator, der nichts mit einem Computerspiel zu tun hat, auf Straßensituationen vor.


Wie sich die Neuinvestition für Mensch und Maschine wirtschaftlich auszahlt, macht der mehrfach ausgezeichnete Fahrschulchef deutlich: